23.11.2020

 

Vor guten acht Monaten startete der Hilfskonvoi des Drive to Help e.V. vom Marktplatz in Waldkirch in Richtung ASB Klinik in Gambia. Seit gestern ist das Video der Abfahrt fertig geschnitten, in dem der erste Vorsitzende des Vereins Alexander Gössel und die Teilnehmenden der Fahrt zu Wort kommen und von dem Projekt und den Vorbereitungen erzählen.

 

Das Video finden Sie unter "Spendenfahrt 2020" auf unserer Homepage.

18.11.2020

Spende für die ASB-Klinik

 

 

Vergangene Woche haben wir der ASB Klinik in Gambia erneut 10.000 € überwiesen, da die Klinik in der Corona-Pandemie erhöhten finanziellen Bedarf zur Deckung der aktuell anfallenden Kosten hat. Hierzu gehören unter anderem ein erhöhter Bedarf an Schutzbekleidung und -ausrüstung, gestiegene Personalkosten (Sammeltaxis zur Arbeitsstelle, Risikozuschläge) und die Unterstützung von Patienten, die selbst wenig oder kein Geld geben können und trotzdem behandelt werden.

Aus diesem Grund haben wir beschlossen die Klinik schnell und unbürokratisch zu unterstützen, um dazu beizutragen die medizinische Versorgung uneingeschränkt aufrecht zu erhalten. Natürlich freuen wir uns gerade jetzt besonders über Spenden (siehe Geldspenden), um die ASB Klinik auch weiterhin verlässlich unterstützen zu können.

08.04.2020

 

Am 31.03. erreichte uns ein Schreiben der ASB Klinik in Gambia. Zur Situation vor Ort schrieb die Klinikleitung, dass es bisher vier bestätigte Corona-Infizierte bei erst 30 getesteten Personen im ganzen Land gibt. Ein Infizierter sei bereits gestorben. Im ganzen Land gibt es gerade 10 Intensivbetten für insgesamt 2,3 Millionen Einwohner und die medizinische Ausstattung ist deutlich schlechter als in Europa. Obwohl das Durchschnittsalter nur 17,6 Jahre beträgt, gibt es auch in Gambia Risikopatienten. Diese sind Ältere, Mangelernährte, HIV-Patienten und Schwangere. Diese werden im Fall einer COVID-19-Infektion nicht mit einer Versorgung rechnen können. Zusätzlich erhöhen die schlechten hygienischen Bedingungen und die dichteste Besiedlung in Afrika die Ausbreitungswahrscheinlichkeit und -geschwindigkeit.

 

Die ASB Klinik hat in den beiden vorangegangenen Wochen die Abläufe in der Klinik umgestellt, das Personal im Umgang mit Schutzkleidung geschult und Notfallkonzepte etabliert, um Verdachtsfälle direkt an der Pforte zu erkennen. Von der Ebola-Epidemie 2014 ist noch Material vorhanden, doch die Klinik steht aktuell vor großen finanziellen Herausforderungen:

- Die Mitarbeiter müssen ohne Sammeltaxis zur Klinik kommen

- Patienten, die die Kosten für Medikamente nicht bezahlen können, werden subventioniert

- Schwangere, die einen Kaiserschnitt benötigen, werden ebenfalls subventioniert, um andere Kliniken zu entlasten und das Ansteckungsrisiko zu verringern

- Risikozuschläge für Mitarbeiter und Ausfall anderer Einnahmen

 

Um einen Teil der Fehlbedarfsfinanzierung auszugleichen hat der Drive to Help e.V. vor wenigen Tagen 6.500 € an Geldern von der Spendenfahrt 2020 an den ASB Gambia überwiesen. Der restliche Betrag wurde von weiteren Projektpartnern finanziert.

12.03.2020

 

Die sechsköpfige Ulmer Band DAN FLU ist am 19.01.2019 im Bäumle in Altheim-Staig auf einer Benefizveranstaltung aufgetreten. Nach einem gelungenen Konzert mit guter Stimmung haben sie den Erlös von 250€ an Drive to Help gespendet. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle!

08.03.2020

 

Wie bereits die letzten Jahre unterstützt uns auch bei dieser Fahrt die Firma Hella aus Lippstadt mit Zusatzscheinwerfern für unsere Autos. Diese waren bei den letzten Fahrten sehr hilfreich, da wir oft bis in die Nacht hinein gefahren sind und gerade in Afrika die Straßenbeleuchtung meist schlecht bis nicht vorhanden ist. Dort haben uns die Zusatzscheinwerfern auf staubigen Pisten schon des Öfteren hervorragende Dienste geleistet.

04.03.2020

 

Bilderausstellung der Spendenfahrt 2019

 

Wir freuen uns, Bilder der Spendenfahrt 2019 vom 01. März - 31. Mai in der Gaststätte Paradies in Freiburg ausstellen zu dürfen. Die Bilder der Fotografin Johanna Berghorn können in diesem Zeitraum dort besichtigt und bei Interesse gekauft werden. 

Herzlichen Dank an das Paradies für die Möglichkeit der Ausstellung. 

03.03.2020

 

Liebe Sponsoren und Interessierte,

 

leider konnten wir ihnen nicht allen persönlich eine Einladung vorbei bringen!

Hiermit sind sie jedoch ALLE herzlich zur Eröffnungsfeier der Ausstellung « Drive to Help - von Waldkirch nach Gambia » von Johanna Berghorn in die Sparkasse Waldkirch am 9.03 um 18:00 Uhr eingeladen.

 

Bitte senden Sie bis 05.03 eine E-Mail an veranstaltung@sparkasse-freiburg.de

mit 1.) ihrem Namen und dem ihrer Begleitung sowie 2.) dem Betreff « Drive to Help, Sparkasse Waldkirch, 9.03. » damit sie auf die Gästeliste gesetzt werden können.

Wir freuen uns auf Sie und bedanken uns bei der Sparkasse Waldkirch für die Ausrichtung der Veranstaltung. 

Download
Einladung_Drive to Help.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

22.02.2020

 

Wie die Jahre zuvor unterstützt uns auch dieses Jahr die Firma VarioTek aus Düsseldorf mit einem SPOT-Gerät zum Verfolgen des Konvois über GPS auf dem Weg nach Gambia.  Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Wir werden hierzu wieder kurz vor der Fahrt eine Karte verlinken, über die man die Route der Spendenfahrt in Echtzeit nachvollziehen kann.

19.02.2020

 

Vom OP-Projekt JUMP im vergangenen Dezember gibt es mittlerweile auch einen Einsatzbericht vom beteiligten Unfallchirurgen Dr. Daniel Trötschler aus Zweisimmen. Sie finden den Bericht auf der Seite des JUMP-Projektes.

 

https://www.drive-to-help.de/op-projekt-jump/blog/

11.02.2020

 

Team 5 war fleißig und hat jetzt dank des Autohauses Hin nicht nur ein Auto, sondern dieses auch gleich in einer Gemeinschaftsaktion ausgebaut (dank der Schreinerei Holder)!

08.01.2020

 

Am vergangenen Sonntag fand im Roccafé in Denzlingen ein Vortragsabend mit Greta Strähle und anschließender Bilderausstellung von der Fahrt 2019 statt. Der Vortrag war gut besucht, es wurden einige Kontakte geknüpft, Spenden gesammelt und bisher insgesamt drei der Bilder verkauft!

18.12.2019

 

Andreas und Bernhard von Team 2 haben am vergangenen Samstag vor dem Edeka in Elzach Flyer verteilt und für die Spendenfahrt im Frühjahr geworben.

11.12.2019

 

Ab morgen dem 12.12. um 20 Uhr findet eine Vernissage im Café Tirrée in Berlin (Birkenstrasse 46, 10551 Berlin) statt. Es werden die Bilder ausgestellt und verkauft, die Johanna Berghorn auf der Fahrt nach Gambia im Frühjahr diesen Jahres geschossen hat. 

Morgen ist die Eröffnung, bei der ein Teil des Erlöses der verkauften Getränke direkt an die ASB Klinik geht. Wir finden: ein guter Grund, um bei einem Glühwein die Weihnachtszeit einzuläuten!

17.11.2019

 

Der Kindergarten St. Vinzenz in Waldkirch startet in diesem Jahr eine "Sternenaktion". Die Kinder verkaufen selbstgebastelte Sterne an ihrem Marktstand am 27.11.2019 auf dem Marktplatz in Waldkirch. Der Elternbeirat hat beschlossen, dass ein Teil des Kauferlöses an unseren Verein gehen soll. 450 Sterne sind schon geschafft, aber es wird noch fleißig weitergebastelt. Wir freuen uns sehr und möchten uns ganz herzlichen bei allen Beteiligten bedanken!

06.11.2019

 

Das OP-Projekt rückt in greifbare Nähe - heute ist der Container mit den Hilfsgütern für das JUMP-Projekt in der ASB Klinik angekommen. Auf dem Bild warten die Helfer auf einen Gabelstapler, um das 800kg schwere Röntgengerät auszuladen - eine richtige Herausforderung!

24.20.2019

 

Am 05. Januar um 16 Uhr ist Greta Strähle aus unserem Verein im roccafé in Denzlingen und hält einen Vortrag mit dem Titel "Unterwegs sein - Drive to help". Der Vortrag findet anlässlich der neuen Fotoausstellung von der Spendenfahrt 2019 statt, der Eintritt ist frei!

 

https://www.roccafe.de/events/

17.10.2019

 

Heute abend findet eine Benefizveranstaltung im Roten Haus in Waldkirch statt!

15.10.2019

 

Hier möchten wir auf den Bilderverkauf von der Spendenfahrt 2019 aufmerksam machen, dessen Erlös dem JUMP-Projekt in diesem Winter zugute kommen soll. Alle Bilder wurde während der Fahrt von der Fotografin Johanna Berghorn aufgenommen, die im vergangenen Frühjahr mit nach Gambia gefahren ist.

 

Alle Bilder, sowie die Details zum Verkauf, finden Sie im Untermenü der "Spendenfahrt 2019", oder über diesen Link: Bilderverkauf. Einige Bilder sind bereits an verschieden Orten ausgestellt und zu besichtigen.

10.10.2019

 

Vergangenes Wochenende wurde fleißig mitangepackt. In Hamburg wurden wichtige medizinische Hilfsgüter in einen Container gepackt, der bald auf die Reise nach Gambia zur Unterstützung der ASB Health Clinic gehen wird. Im Container befinden sich zahlreiche vom Drive to Help e.V. finanzierte Dinge, wie Medikamente, Verbandsmaterial und medizinische Geräte, so z.B. ein sogenannter C-Bogen, der zum Röntgen im OP dient. Wir sind stolz darauf und glücklich darüber der ASB Health Clinic dank der zahlreiche Unterstützer helfen zu können, und freuen uns auf das bald anstehende JUMP-Projekt - dort wird der Inhalt des Containers essentiell sein.

05.10.2019

 

Am 10. November um 18.00 Uhr findet in der Kirche St. Lukas zu Hamburg-Fuhlsbüttel ein Benefizkonzert zugunsten des JUMP-Projekts im kommenden Winter statt! "The Good News Singers" ist ein Chor von 30 Sängerinnen und Sängern, in dem auch Birgit Brüdt singt, die im November mit nach Gambia reisen wird.

21.09.2019

 

Die Druckerei Vogel in Waldkirch hat uns 500 zusätzliche Flyer für das JUMP-Projekt gedruckt, vielen herzlichen Dank dafür!

15.09.2019

 

Das JUMP-Projekt nimmt Fahrt auf!

Vor kurzem wurden in Zweisimmen in der Schweiz jede Menge Sachspenden verladen, die Ende September zusammen mit einem neuen Röntgengerät und anderen wichtigen Dinge für das Projekt mit einem Container von Hamburg aus nach Serrekunda gehen sollen.

Ein riesiges Dankeschön an das Spital Zweisimmen für die vielen hilfreichen Sachspenden für das Projet, an die helfenden Hände vor Ort und den technischen Dienst des Spitals und ebenfalls an Arthur Kienzle, Vereinsmitglied, der die Güter selbst in Zweisimmen abgeholt und durch viel Engagement einen Weg gefunden hat, alles legal und kostenfrei zu verzollen und einzuführen!

21.08.2019

 

Das Team der Spendenfahrt 2019 lädt alle Sponsoren, Unterstützer und Interessierten zum Fotovortrag und Ausstellung mit anschließendem persönlichen Gespräch in die Siensbacher Halle (Gehrenweg 3, 79183 Waldkirch-Siensbach) ein. Wir freuen uns, Sie am 14. September ab 17 Uhr in Siensbach begrüßen zu dürfen, der Vortrag beginnt um 18 Uhr! Zur besseren Planung bitten wir sie um eine kurze Rückmeldung an drivetohelp2019@web.de oder telefonisch unter 017678827147 / 017698429907. Vielen Dank und bis bald!

13.08.2019

 

Kürzlich erschien ein Zeitungsartikel in der MZ (Mitteldeutsche Zeitung) über unser OP Projekt JUMP.

Download
Zeitungsartikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 245.7 KB

30.07.2019

 

Am vergangenen Samstag traf sich das Team des JUMP-Projekts bei Dr. Tibor Horvarth in Rheinfelden zu einem ersten Vorbereitungstreffen. Das Projekt rückt näher und es wurde viel geplant, organisiert und besprochen - das ganze Team ist hochmotiviert für die Operationen in Gambia.

Mittlerweile sind auch die offiziellen Flyer dank der Firma Vogel aus Waldkirch und beidseitig bedruckte T-Shirts für die Ärzte und das Klinikpersonal dank der Firma J-Style aus Denzlingen eingetroffen. Vielen herzlichen Dank!

26.05.2019

 

Momentan befinden wir uns mitten in der Planung für ein neues OP-Projekt mit dem Namen "JUMP", das im Herbst/Winter diesen Jahres das erste Mal stattfinden soll. "JUMP" soll das Versorgungsspektrum mit dem seit 2007 bestehenden FACE-Projekt ergänzen und gleichzeitig den unverändert großen Bedarf an qualifizierter medizinischer Versorgung in Gambia decken. Der Schwerpunkt liegt auf unfallchirurgischen Eingriffen, da Patienten in Gambia nach Unfällen, Verbrennungen oder Kontrakturen oftmals nur eine unzureichende medizinische Versorgung bekommen. 


Weitere Informationen finden Sie im Menüpunkt "JUMP".

 04.05.2019

 

Alle Mitfahrer der Spendenfahrt im Frühjahr sind wieder gut in Deutschland angekommen. Bald beginnen die Planungen für einen Vortrag bei STA Travel und eine Fotoausstellung der Reise. Sobald ein Termin hierfür feststeht, werden wir an dieser Stelle darauf aufmerksam machen.

22.03.2019

 

Julian Ganter hat heute morgen ein tolles Video von der Abfahrt aufgenommen und zusammen geschnitten, herzlichen Dank dafür!

Wir wünschen den fünf Teams alles erdenklich Gute für die Fahrt, viele neue, tolle Erfahrungen, problemlose Grenzübertritte, unvergessliche Sonnenuntergänge, keine Pannen und einen tiefen Einblick in den faszinierenden Kontinent Afrika. Kommt gut und sicher an!

21.03.2019

 

Heute wurden die ganzen Sachspenden fleißig in den fünf Autos verpackt, davon hier noch ein paar Bilder.

 

Herzlichen Dank an die Firma Schaub für die Krücken und die drei Rollstühle. Auch herzlichen Dank an Dr. Jaschke für die medizinischen Geräte.

Das HF Gerät für den OP in Gambia ist rechtzeitig geliefert worden. Herzlichen Dank an die Firma Erbe für diese großzügige Spende.

Herzlichen Dank an die Firma Elza für die Matratzen für all unsere Fahrzeuge! Traumhaft :-)

21.03.2019

 

Die Verabschiedung der fünf Teams findet am Freitag den 22.03. um 9 Uhr auf dem Kirchplatz in Waldkirch in Beisein des Oberbürgermeisters statt. An anderer Stelle wurde der Marktplatz als Abfahrtsort genannt, was nicht stimmt!

21.03.2019

 

Durch die Pfandflaschen-Sammelaktion auf der DRK-Rettungswache in Ulm kamen exakt 200€ zusammen und durch die Firma Fricker aus Ulm haben wir Werkzeug für eventuelle Reparaturen auf der Fahrt bekommen. Vielen Dank dafür!

20.03.2019

 

1.) Herzlichen Dank an die Stadtapotheke in Emmendingen für die Beratung und Spende! Nun ist unsere Reiseapotheke vollständig. Hoffentlich benötigen wir selbst nichts davon und können alles der Klinik übergeben. 

2.) Vielen Dank an stema medien-design aus Kollnau für den Druck der Firmenlogos für das Heidelberger Fahrzeug! Und ebenfalls Danke für das erneute Erstellen der Firmenlogos für die Fahrzeugbeklebung. Leider ist das Packet von DHL auf dem Weg nach Heidelberg zerstört worden und erst in 4-6 Wochen wieder auffindbar... Herzlichen Dank für die Rettung!

3.) Kurze Odyssee: aber der RTW konnte endlich angemeldet werden! Herzlichen Dank für die Hilfe dabei. 

4.) Herzlichen Dank an den Lionsclub Emmendingen für die Einladung, eine schöne Gelegenheit unseren Verein vorzustellen und ganz herzlichen Dank für die Spende. 

5.) Wir freuen uns sehr über die 100 Plüschmäuse vom Europapark Rust. Sie werden bestimmt einige kranke Kinder aufmuntern. Ganz herzlichen Dank! 

6.) Vielen Dank an das Zeiss Vision Center. Nun haben wir 100 geputzte, vermessene und verpackte Brillen die wir dem Projekt „Right to See“ bringen dürfen! 

7.) Die Beklebung des RTW ist großartig geworden! Vielen Dank an die Firma Heinkelein, Teningen. 

8.) Herzlichen Dank für die großzügige Handtuchspende. Damit ist die Klinik für 140 Entbindungen im Monat gut gerüstet!  

9.) Danke an die Bäckerei Herr aus Waldkirch für das Brot! Wir freuen uns auf die leckere Pausenverpflegung während der Fahrt!

16.03.2019

 

Vielen herzlichen Dank an die Nikolai Apotheke in Waldkirch für die großzügige Spende an Desinfektionsmitteln, Handtüchern, Tupfern und Pflastern. Diese Dinge werden dringend in der Klinik benötigt.

 

Vielen Dank an den TennisClub Rot-Weiss aus Waldkirch für die Spende von 100 Tennisbällen. Wir freuen uns, den Kindern damit unterwegs eine Freude zu bereiten.

12.03.2019

 

Herzlichen Dank an die Polsterei Sexauer für die Reparatur des Sitzpolsters des RTW.

 

Vielen Dank an die Praxis Dr. Paul in Emmendingen für die Untersuchungsleuchte und den Karton voll Tupfer, Spritzen und Pflaster.

 

Die Liste der Klinik an dringend benötigtem Material ist bis auf das Koloskop abgearbeitet. Vielen herzlichen Dank für die großartige Unterstützung die wir hier erfahren durften. Wir haben nur noch etwas Platz für Nahtmaterial und Absaugverbindungsschläuche.

 

12.03.2019

 

Herzlichen Dank an Omega Freiburg für die Spende! Wir freuen uns besonders über das Solarladegerät, das unterwegs und in Gambia bestimmt Verwendung finden wird!

08.03.2019

 

Vielen Dank an Decopoint Mayer aus Gutach-Bleibach für die Stoffspende zum gemütlich machen unserer Auto-Wohnzimmer.

07.03.2019

 

Interessanter Zeitungsartikel des Teams aus Ingolstadt:

 

https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/DKmobil-Ab-in-die-Wueste-fuer-den-guten-Zweck;art599,4094334

06.03.2019

 

Wir haben nun 66 Brillen für das Hilfsprojekt „Right to See“ gesammelt.

05.03.2019

 

Motoröl, Getriebeöl und Servolenkungsöl für alle Fahrzeuge... Vielen herzlichen Dank an die Firma Bischoff für die großzügige Spende!

04.03.2019

 

Aktuell wird ein von der ersten Mannschaft des SC Freiburg unterschriebenes, neues Heimspieltrikot der Saison 19/20 in Größe L auf EBAY versteigert. Alle Unterschriften befinden sich auf der Vorderseite des Trikots. Das Trikot wird im Namen des Vereins "Drive to Help e.V." aus Waldkirch versteigert. Der Erlös der Versteigerung fließt direkt in die Spendenkasse unserer Spendenfahrt zum ASB-Krankenhaus in Serekunda (Gambia),

 

Zum Link gelangen Sie hier.

04.03.2019

 

Kuchenverkauf bei ModusConsult Ulm! Danke für die Unterstützung :-)

03.03.2019

 

Der Kompressor wurde uns von der Firma Implotex aus Wurmberg gespendet. Vielen Dank!

02.03.2019

 

Die Spenden wurden von der Firma Helbig Medizintechnik bereitgestellt und vom Traumateam e.V. durch Dr. Björn Hossfeld organisiert und übergeben.


Von Südwest wurden uns 8 Moskitonetze gespendet. Sie wurden organisiert und übergeben von Karsten Kunz. Wir werden die Netze in unseren Autos für die Fahrt anbringen und dann vor Ort natürlich übergeben.

 

Tausend Dank für die tolle Unterstützung!!!

01.03.2019

 

Wir freuen uns, das Projekt Right to See unterstützen zu können. Nicht mehr benötigte Brillen werden in Gambia angepasst und dann verschenkt. Eine Brille kostet in Gambia ca. 3 Monatsgehälter und ist somit nahezu unerschwinglich. Vielen Dank an alle Brillenspender!

28.02.2019

 

DANKE an die VarioTek GmbH für die Leihgabe des SPOT-GPS Gerätes. Hiermit kann die Fahrt mittels Live-Tracking mitverfolgt werden.

27.02.2019

 

Herzlichen Dank an Dr. Lindner und Dr. Stoll für das Narkosegerät und Verbrauchsmaterial!

 

Außerdem: Vielen Dank an die Firma Vogt für die Spende von 15 000 Einlagen für Wöchnerinnen und die Lieferung nach Hamburg.

26.02.2019

 

Auch in der Buchhandlung Augustiniok in Waldkirch steht unser Spendenkässle. Vielen Dank dafür!

25.02.2019

 

Vielen Dank an KFZ Technik Stratz aus dem Glottertal für die Spende an diversen KFZ-Artikeln (Abschleppstange, Arbeitshandschuhe, Motoröl, Bremsflüssigkeit, Benzinkanister etc. ) für die Fahrt.

24.02.2019

 

Herzlichen Dank an den FC Sexau e.V. für die Fußbälle. Über die Bälle werden sich die Kinder unterwegs bestimmt sehr freuen!

21.02.2019

 

Frisch eingetroffen von der Fa. Bayer in Waldkirch: Zwei Wasserpumpen für die Klinik und den Brunnen. Vielen Dank!

20.02.2019

 

Vielen Dank an die Schreinerei Reinbold für den Innenausbau des RTW!

20.02.2019

 

Herzlichen Dank an die Central Apotheke für die Medikamentenspende für unsere Reiseapotheke. Was wir unterwegs nicht benötigen bekommt die Klinik!

19.02.2019

 

Vielen Dank an Farben-Thon für die Farbspende um die gespendete Biertischgarnitur für unsere Reise brauchbar zu machen!

Danke an STA Travel für die Kullis und Süßigkeiten. Wir freuen uns darauf diese unterwegs an Kinder verschenken zu dürfen.

17.02.2019

 

Vielen Dank an Dr. Lindner und Dr. Stoll für die Überwachungsgeräte und die Larynxmasken.

07.02.2019

 

Vielen Dank an die Feuerwehr Waldkirch für diverse Sachspenden wie Feuerlöscher, KFZ-Teile und eine Biertischgarnitur!

04.02.2019

 

Vielen Dank an das Autohaus Bullert (Sexau) für die Sachspenden!

31.01.2019

 

Spende einer individuell angefertigten Feuertonne von Heino. Diese soll in Kürze hier meistbietend für den guten Zweck versteigert werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Gebote! Danke für die Herstellung und Spende!

31.01.2019

 

Vielen Dank an die Firma Helbig für das Otoskop und Pulsoxymeter!

31.01.2019

 

Private Spende eines neuen Spineboards für die Klinik. Vielen Dank Jan!

27.01.2019

 

Wir freuen uns, dass wir für „Right to See" auch einige gebrauchte Brillen nach Gambia bringen zu dürfen. Danke an Vision Center Freiburg  für die Annahme gebrauchter Brillen.

26.01.2019

 

Danke an die Firma Zollner für 12 OP Tücher.

25.01.2019

 

Vielen Dank an STA Travel für die Hilfe bei der Buchung unserer Rückflüge. Wir freuen uns darauf, in der Freiburger Filiale im Anschluss von unserer Reise berichten zu dürfen!

24.01.2019

 

Danke an die Paracelsus Apotheke in Denzlingen für drei große Kartons mit Verbandsmaterial, Handschuhen und weiteren Verbrauchsmaterialien. Hierfür besteht in der Klinik stets großer Bedarf!

 

23.01.2018

 

Am Samstag, den 26. Januar dürfen im Café Huber in Freiburg Brillen, Caps, T-Shirts, Verbandsmaterial, KFZ-Werkzeug, Blutdruckmessgeräte, Stethoskope und Kuscheltiere für uns abgegeben werden! ... und nicht vergessen: auf der Theke steht unser Spendenauto - 1 Euro deckt durchschnittlich die verbleibenden Kosten der Behandlung von einem Patienten. Danke Frau Huber für die Unterstützung! 

PS: Gretas Lieblingscafé! (leckere Suppen, Salate, Kuchen... und Kaffee!!) :)

23.01.2018

 

Eine Spende mit Zahnarzt-Materialien von der Praxis Dr. Lotz aus Emmendingen. Vielen Dank!

22.01.2019

 

Danke an die Firma EXTROL für die großzügige Spende!

19.01.2019

 

Heute auf dem Stühlinger Markt in Freiburg: Drive to Help bietet Tee und Kuchen an. Vielen Dank für Interesse und Spenden. Herzlichen Dank an alle Beteiligten, den Stühlinger Markt für die Genehmigung, Vogeldigitaldruck für die Bilder, Nicis Bruder für den Kuchen, KFZ-Werkstatt Schwind für das rote Kennzeichen und das DRK Emmendingen für die Thermoskannen!

12.01.2019

 

Vielen Dank an die Firma Meßmer für die beiden Perfusoren, die dringend in der Klinik benötigt werden!

11.1.2019

 

"Team 4" ist mit Johanna Berghorn, unserer Fotografin, nun komplett! Wir freuen uns auf tolle Bilder während der Reise und eine mögliche Foto-Ausstellung im Anschluss daran. :)

29.12.2018

 

Passend zu Weihnachten zwei große Geschenke:

Vielen Dank an die Firma Meßmer für zwei funktionsfähige 08/16 Überwachungs-Geräte!

29.12.2018

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Vogel, der uns auch dieses Mal wieder großzügig mit dem kostenlosen Druck von unseren Flyern unterstützt!

Außerdem half er bei dem Entwurf und Druck der Faltvorlagen für unsere "Spendenautos". Jetzt wird fleißig gefaltet und verteilt.

16.12.2018

 

Erstes Treffen am 16.12.2018 bei Arthur. Teams aus Heidelberg und Ingolstadt via Skype live dabei. :) Zum Kennenlernen und Beraten ein kleiner Brunch: Olli hat Brötchen mitgebracht und Arthur wollte "etwas Marmelade" hinstellen. Seht selbst!

Danach war allen klar: Arthur und Olli sind für die Verpflegung zuständig!

 

13.12.2018

 

Erste Impfungen und tropenmedizinische Beratung durch die Praxis Dr. Klein und Dr. Kellermann in Rheinau.

02.12.2018

 

Momentan wird eine vierte Spendenfahrt im Frühjahr 2019 geplant! Weitere Informationen folgen in Kürze.