Spendenfahrt 2017

Im Frühjahr 2017 hat erneut eine Charity-Rallye zu Gunsten des ASB Gambia stattgefunden. Organisiert wurde diese erneut vom Drive to Help e.V.. 

Überblick

Die ASB Health Clinic in Serrekunda (März 2014)
Die ASB Health Clinic in Serrekunda (März 2014)

Jährlich sterben tausende Flüchtlinge, viele davon aus Gambia, an Europas Südgrenzen, weil sie sich aufgrund schlechter Lebensbedingungen und mangelnder Perspektiven in alten Booten auf den überaus gefährlichen Seeweg nach Europa begeben. In dem kleinen westafrikanischen Land sind meist weder die Nahrungsmittelversorgung, die Förderung von Schulen und Ausbildung noch eine adäquate medizinische Versorgung gewährleistet. 

 

 

Die ASB Klinik in Serrekunda leistet seit vielen Jahren einen extrem wichtigen Beitrag zur örtlichen Gesundheitsversorgung, denn es werden dort auch Menschen aus den umliegenden Ländern und ohne große finanzielle Mittel behandelt. Diese Entwicklungshilfe trägt dazu bei, dass sich weniger Menschen auf den lebensgefährlichen Weg durch die Wüste und über das Mittelmeer begeben. 

Im Angesicht der verstärkten Flüchtlingsproblematik kamen wir gemeinsam zu dem Entschluss die ASB Health Clinic im Frühjahr 2017 mit einer zweiten Spendenfahrt zu unterstützen. Steigende Preise für Elektrizität, Medikamente und Wasser machen die Finanzierung für die Klinikleitung sehr schwer, weshalb alle Erlöse aus der Fahrt dem ASB Gambia zugute kommen sollen.

 

Weitere Informationen zur ASB Health Clinic erhalten sie unter folgendem Link, oder in der entsprechenden Rubrik auf unserer Homepage (Über den Verein - ASB Health Clinic).

  

Falls Sie weitere Informationen zu unserem Projekt möchten, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie mit uns Kontakt (info@drive-to-help.de) aufnehmen.  

 

Fahren um zu helfen
Fahren um zu helfen